Praxis für Shiatsu             Simon Müller     

   

  "lassen Sie sich berühren"        


Shiatsu bedeutet „Fingerdruck“ auf Japanisch.

Shiatsu ist eine ganzheitliche japanische Therapieform, die ausgleichend auf Körper, Seele und Geist wirkt. Sie basiert auf der fernöstlichen Gesundheitslehre und arbeitet 

unter anderem mit den daraus bekannten Leitbahnen, in denen die Lebensenergie (Ki)

fliesst, den sogenannten Meridianen. Dieses Wissen wurde mit westlichen Therapietechniken ergänzt und verfeinert.


Eine Shiatsu Behandlung ist eine tief entspannende und gleichzeitig belebende Erfahrung. Die Klientin oder der Klient liegt in bequemer Kleidung auf einem Futon auf dem Boden.  Je nach Situation ist das Arbeiten auch im Sitzen oder auf einer Liege angezeigt.  Die Behandlung findet in Bekleidung statt, tragen Sie dazu am besten bequeme und nicht synthetische Kleidung aus Baumwolle (Langes Shirt, Lange Hose, Socken). Für die Behandlung ist eine energetische Evaluation, basierend auf Gespräch, Beobachtung und Berühren der energetischen Zonen wegweisend. Auf diesen Grundlagen wird die Behandlung an die aktuelle Situation der Klienten angepasst.


Die Zahl und Periodizität der Sitzungen wird individuell und in Absprache mit Ihnen entschieden und kann sehr unterschiedlich sein. Oft ist ein regelmässiger Behandlungsrhythmus angezeigt über eine längere Zeitperiode angezeigt, um Prozesse zu unterstützen und nachhaltige Veränderungen zu bewirken.


Mit  Daumen , Händen, Ellbogen, Knien und Füssen wird angemessener Druck auf die Meridiane ausgeübt. Es können dazu auch Techniken wie Dehnungen, Rotationen von Gelenken u.a.m angewendet werden.  Energiearme Bereiche werden gestärkt, Blockaden gelöst, Muskel gedehnt und gelockert, Gelenke mobilisiert.


Die Therapie unterstützt die Lebenskraft (Chi/Ki) und das Potenzial im Menschen, fördert die Selbstregulierungskräfte, und steigert und vertieft die Gesundheit, das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität.  Über die Meridiane und ihre Funktionen wird die körperliche, seelische und geistige Ebene berührt und integriert. Shiatsu unterstützt den selbstverantwortlichen Verlauf dieses Gesundungsprozesses.


Die Anwendung und Wirkung von Shiatsu ist vielfältig und eignet sich für Menschen jeden  Alters.   Es fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden und wirkt bei körperlichen wie seelischen Wandlungsprozessen als fördernde Unterstützung und Begleitung.


Betrachten wir den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist, dessen Leben von ständigen Wandlungsprozessen geprägt ist. Gesundheit ist ein dynamisches Gleichgewicht und gegeben, wenn der Mensch mit sich und der Umwelt im Einklang ist und seine Energie ungehindert fliessen kann.

Jede Abweichung bewirkt eine Störung  / Veränderung  des Energieflusses, welche beim gesunden Menschen spontan selbst reguliert wird.

Wenn ein Ungleichgewicht  stark oder wiederholt  auftritt, wird die Selbstregulation gestört, was zu Energiestauungen auf körperlicher, seelischer und/oder geistiger Ebene führt. werden diese nicht rechtzeitig beachtet, können sie sich in stärkere Beschwerden wandeln und zu Kranket und / oder Lebenskrisen führen.


Shiatsu unterstützt Sie:

  • zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele
  • zur Verbesserung des Körperbewusstseins und Aktivierung der Selbsteilkräfte.
  • bei körperlichen, seelischen und / oder geistigen Belastungen.
  • bei Atembeschwerden und Spannungszuständen im Brustraum.
  • bei Verspannungen und Unwohlsein
  • bei Nacken- und Schulterproblemen
  • bei Kreuzschmerzen und Rückenproblemen
  • bei Ein- und Durchschlafschwierigkeiten
  • bei Störungen des vegetativen Nervensystems
  • bei Kopfschmerzen, Migräne
  • bei Stress und Nervosität
  • bei Depressionen und Ängsten
  • bei Verdauungsproblemen und vegetativen Störungen
  • bei Müdigkeit, fehlender Energie, Burn-Out-Syndrom
  • bei Menstruations-Problemenbei hormonellen Problemen
  • zur Unterstützung während der Menopause
  • als Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • Diese Aufzählung ist nicht vollständig.